Der neue Hauptsitz des Familienunternehmens ist neben Lagerhalle auch Experimentierlabor, Administrations- und Schulungsstätte. Der Baukörper orientiert sich innerhalb des Ensembles bestehender Gewerbebauten hin zum Wasser. Das in vorfabrizierten Betonelementen ausgeführte Obergeschoss – eine Reverenz an das unweit liegende Kloster von Marcel Breuer - liegt auf einem natursteinernen Stützenkranz auf, von dem die Hallen des Erdgeschosses wiederum zurückgesetzt sind. Die längs gerichtete Treppenschicht erschließt beidseitig die offene Bürolandschaft. Ein durch diese längsverlaufender Höhensprung, schafft im Innern eine räumliche Verbindung zwischen Baldeggersee und Bahnhof.

Firmenhauptsitz, Baldegg
Vorprojekt 2017

office haratori
Mitarbeit: Sara Sampaio
BlessHess, Bauingenieure, Luzern
The headquarters are not a mere storage facility, but an experimental lab, training and administrative facility. The structure faces the waterside within an existing ensemble of commercial buildings. The upper floor, built with prefabricated concrete elements (a nod to Marcel Breuer’s close-by monastery), comes to rest on strings of natural stone columns from which the ground floor’s storage spaces are set off. The open office landscape is accessed via central lengthwise running stairs, following the height difference, thus creating a spatial relation between lake Baldegg and the train station.

Headquarters, Baldegg
Preliminary project 2017

office haratori
Collaborator: Sara Sampaio
BlessHess, civil engineers, Lucerne
D
E
D
E
projects
067 - 051
050 - 026
025 - 000
selection

type
urban planning
housing
educational / sports
offices / services
cultural
exhibition

status
built / completed
in progress
unbuilt

067 VBZ Zentrale, Zürich
066 Ziegeleipark, Horw
065 Allebéplein, Amsterdam
064 Verteilzentrale Pratteln
063 Haus auf dem Bürgenstock
062 Firmenhauptsitz, Baldegg
061 Pakhuis Het Spijker, Amersfoort
060 Zentrum Gümligen, Muri BE
059 Bahnhofstrasse 48, Zürich
058 Umbau Sennerei, Mathon
057 Apartments DKM Helgoland
056 Haratori Office Mathon, das Buch
055 Entwicklungsstudie Seebach
054 Gartenstadt Zug
053 RhB Brücke Reichnenau
052 Geschäftshaus Bucherer, Zürich
051 HSLU Technik & Architektur, Horw