Avenue de la Marseillaise, Strasbourg
Der hamburger Typus, wie wir ihn von der Isestrasse kennen, wurde zu Beginn des letzten Jahrhunderts in Strassburg zum Offiziershaus umgemodelt: in der Aufreihung tiefer Häuser mit entsprechendem Einschnitt gartenseitig zur Belichtung und Belüftung - etwas weniger gediegen, da die Korridore hier eher einzelne Zimmer einer Wohngemeinschaft dunkel erschliessen. Mit der Aufgabe, zwei halbe Geschosse übereinander zu verbinden, konnte über die Anordnung der offenen Treppen-Bibliothek an Stelle des Ganges die Grosszügigkeit des Ur-Typus gewonnen werden.

Avenue de la Marseillaise, Strasbourg
Familie Vogel Federmann
Umbau, 2011

office haratori
Mitarbeit: Constance Leroy

The Hamburg type, as we know from Isestrasse, was transformed at the beginning of the last century into an officer's house type in Strasbourg. In a row of deep houses with a corresponding incision on the garden side for lighting and ventilation - somewhat less dignified, as the corridors here tend to open up individual rooms in a dark residential community. With the task of connecting two half floors on top of each other, the arrangement of the open staircase library in place of the corridor was able to win over the generosity of the original type.

Avenue de la Marseillaise, Strasbourg
Family Vogel Federmann
Transformation, 2011

office haratori
Collaborator: Constance Leroy

D
E
D
E