Avenue de la Marseillaise, Strasbourg
Der hamburger Typus, wie wir ihn von der Isestrasse kennen, wurde zu Beginn des letzten Jahrhunderts in Strassburg zum Offiziershaus umgemodelt: in der Aufreihung tiefer Häuser mit entsprechendem Einschnitt gartenseitig zur Belichtung und Belüftung - etwas weniger gediegen, da die Korridore hier eher einzelne Zimmer einer Wohngemeinschaft dunkel erschliessen. Mit der Aufgabe, zwei halbe Geschosse übereinander zu verbinden, konnte über die Anordnung der offenen Treppen-Bibliothek an Stelle des Ganges die Grosszügigkeit des Ur-Typus gewonnen werden.

Avenue de la Marseillaise, Strasbourg
Familie Vogel Federmann
Umbau, 2011

office haratori
Mitarbeit: Constance Leroy

D
D
projects
067 - 051
050 - 026
025 - 000
selection

type
urban planning
housing
educational / sports
offices / services
cultural
exhibition

status
built / completed
in progress
unbuilt

050 Umbau EFH, Wettswil a.A.
049 Reussbühl West, Luzern
048 Immeuble Les Saules, Genève
047 Stadtstück, Schlieren
046 Siedlung Vogelsang, Winterthur
045 Neuwisen-Areal, Dielsdorf
044 Opération les vermets, Genève
043 Oerlikon Südwest-Mitte, Zürich
042 Wohnhochhaus, TU Eindhoven
041 Luzern Süd
040 SWILAC Wallisellen
039 HIAG Wetzikon
038 Altdorf
037 Muniwis Weiningen
036 Praille, Genève
035 Geistlich Schlieren
034 Wohnhochhaus Zölly, Zürich
033 Malerva Nord, Sargans
032 Av. de la Marseillaise, Strasbourg
031 Blumenrain, Zollikon
030 Herbag-Areal, Schmerikon
029 Freilager Albisrieden, Zürich
028 haratori office, Mathon
027 Gebiet Kleinbruggen, Chur
026 Leutschenbach-Mitte, Zürich